Single Debut 2024
Silent Waters Run Deep

Credits

Written by Maxie Melpomene
Produced by Luise London
Mixed by Simon „Mass“ Massey
Mastered by Bill Sellar and Simon Heyworth
Video by Philip Schroeder, Jacob Bauckmeier and Jonas Satke

Watch

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Highlights

  • Maxie studierte einen Bachelor of Arts in Songwriting am ICMP (The Institute of Contemporary Music Performances) in London, wo sie zweifach mit dem Most Improved Songwriter -Award ausgezeichnet wurde.
  • Während ihres Studiums trat sie im Rahmen einer Universitätsveranstaltung mit Daughter im gleichen Line Up auf.
  • Maxie kollaboriert mit Musikern aus ganz Europa, unter anderem Broken Forest und Harddiskaunt.
  • Sie ist Gründungsmitglied von MusicSWomen in Sachsen.

Pressetext Video

Ende 2023 trafen sich durch großes Glück Philip Schroeder, Jacob Bauckmeier, Jonas Satke und Maxie Melpomene, um der Debut-Single der Musikerin „Silent Waters Rund Deep“ visuelles Leben einzuhauchen. Bei Bier und Chips im Irish Pub im Süden Leipzigs wurden Ideen ausgetauscht, Erfahrungen geteilt und Freundschaften geschlossen. Ein Filmteam mit langjähriger Erfahrung, welches durch ein großartiges Auge für das Detail, harte Arbeit und viel Einfühlungsvermögen Maxie Melpomenes Song einen Herzschlag gegeben hat.

Besonders ist die Erzählweise des Videos. Durch die eine Geschichte auf der Leinwand als Projektion wird die andere vor der Leinwand im echten Leben erzählt. Nur durch großes Vertrauen zwischen Filmcrew und Artist konnte eine authentische Geschichte erzählt werden. Im Mittelpunkt steht ein gewöhnliches Abendessen einer Familie. Alles scheint harmonisch. Doch dann der Wechsel; getragen von unausgesprochenen Konflikten und nicht anerkannten Bedürfnissen zerschlägt sich das traute Familienbild. Erst in Erinnerung schwelgend, dann mehr und mehr getriggert, erkennt sich die Protagonistin, gespielt von Maxie Melpomene selbst, wieder und erinnert sich an das, was war, das, was hätte sein können und das, was nie passiert ist.

Mit viel Emotion und großer Empfindsamkeit zeigt sich die Sängerin und Songwriterin von ihrer zerbrechlichen Seite. Obwohl das Video eine fiktive Geschichte erzählt, so ist der Song autobiografisch. Zur Message des Liedes meint Maxie Melpomene: „Wir sind das Produkt unserer Eltern und können uns nur schwer davon lösen. Wir sind geprägt von ihrem Trauma, ihren Erinnerungen und Erfahrungen. Die Verantwortung und große Schwere liegt darin, den eigenen Weg zu finden. Es geht um diese Unabhängigkeit und die daraus resultierenden Zweifel. Wenn ich nur diesen vorgelebten Weg kenne, wie finde ich den Eigenen? Wie schaffe ich es, gegen den Strom zu schwimmen?“

Das Video wurde Anfang 2024 in Leipzig gedreht und ist seit 7. Juni 2024 auf YouTube zu
sehen.

Pressetext Single

Mit der Single “Silent Waters Run Deep” gibt die Indie-Soul-Pop-Sängerin und Songwriterin Maxie Melpomene Ihr Debut als Solokünstlerin und stellt die erste Single Ihrer EP “Heretofore” vor.

Mit viel Emotion und großer Empfindsamkeit zeigt sich die Sängerin und Songwriterin von ihrer zerbrechlichen Seite. Zur autobiografischen Geschichte des Songs und der Message dahinter meint Maxie Melpomene: „Wir sind das Produkt unserer Eltern und können uns nur schwer davon lösen. Wir sind geprägt von ihrem Trauma, ihren Erinnerungen und Erfahrungen. Die Verantwortung und große Schwere liegt darin, den eigenen Weg zu finden. Es geht um diese Unabhängigkeit und die daraus resultierenden Zweifel. Wenn ich nur diesen vorgelebten Weg kenne, wie finde ich den Eigenen? Wie schaffe ich es, gegen den Strom zu schwimmen?“

Als wesentliches Element für ihre Songs nutzt Maxie Melpomene neben ihrer facettenreichen Stimme ihren langjährigen Erfahrungsschatz als Songwriterin. Ihre Texte sind autobiographisch und erzählen vom Umgang mit Trauma, unerfüllter Liebe und dem steinigen Weg zur Selbstfindung. Mit großem Mitgefühl beschreibt sie in “Silent Waters Run Deep” den Kampf um emotionale Stärke.

Produziert von Luise London, gemixt von Simon „Mass“ Massey und gemastert von Bill Sellar und Simon Heyworth ist “Silent Waters Run Deep” ab 21. Juni 2024 auf allen Streamingplattformen verfügbar.

Zur Single-Release von “Silent Waters Run Deep” ist ebenfalls das Musikvideo zum Song, welches mit Philip Schroeder, Jacob Bauckmeier und Jonas Satke konzeptioniert und umgesetzt wurde, auf YouTube verfügbar.

Pressebilder

About

Nach der EP Release “Burn This Bridge” mit ihrer Band Bird Trouble aus London schreibt und komponiert Maxie Melpomene heutzutage für ihr Soloprojekt.

Die gebürtige Leipzigerin zog 2009 nach London, um ihrer wahren Leidenschaft zu folgen – der Musik. Sie studierte Songwriting am ICMP (The Institute of Contemporary Music Performance), wo sie 2011 und 2014 mit dem Most Improved Songwriter-Award zweifach ausgezeichnet wurde. Bis 2016 arbeitete sie intensiv an ihrem Songwriting und kooperierte als Sängerin mit Künstlern aus ganz Europa in den unterschiedlichsten Genres.

Maxie Melpomene ist ein Herzensprojekt, welches von den individuellen Widerständen im Leben geprägt ist. Die Texte erzählen von toxischen Beziehungen, Selbstliebe und dem Umgang mit Zweifel, Angst und Verlust. Ihre empathische Denkweise bildet die DNA ihrer Musik, um Menschen und deren Welt im Ganzen betrachten zu können. Maxie Melpomene ist eine Künstlerin aus dem Indie-Soul-Pop-Genre, die autobiografisch ihre eigenen Songs kreiert. Zu den besonderen Alleinstellungsmerkmalen zählen ihre markante Stimmfarbe und ihre große emotionale Tiefe, welche sich in den Songtexten widerspiegelt und ihre Geschichten zum Leben erweckt.

Maxie Melpomene vereint in ihrer Musik die tiefe Leidenschaft zum Storytelling und das traditionelle Singer/Songwriter-Erlebnis. Ihre Musik kombiniert dafür Elemente aus Pop, Soul und Folk zu einem auf das Wesentliche konzentrierten, packenden Sound. Im Zusammenspiel mit ihren eigenverfassten Lyrics entstehen dabei Gänsehautmomente, die das Herz tief berühren und Zuhörer:Innen in eine melancholische Welt einladen.

Seit 2016 lebt Maxie Melpomene wieder in Leipzig. Nach längerer Pause wird nun hingebungsvoll die Debut EP „Heretofore“ gestaltet. Die erste Single „Silent Waters Run Deep“ ist ab dem 7. Juni 2024, mit einem liebevoll gestalteten Video, auf YouTube zu sehen. Am 21. Juni 2024 folgt die offizielle Release auf allen Streaming-Plattformen.

Kontakt